Group 5

AGB Fanseven Partnerprogramm

Geltungsbereich

Allgemeine Geschäftsbedingungen zwischen dem Webmaster (nachfolgend als Webmaster bezeichnet) und der Interwebs GmbH (nachfolgend als Betreiber bezeichnet). Der Betreiber ermöglicht über die Plattform partner.fanseven.com (nachfolgend Partnerprogramm) registrierten Webmastern das Bewerben von fanseven.com (im folgenden fanseven.com genannt) und den darauf gelisteten Inhalten.

Gegenstand

Der Betreiber betreibt das Onlineportal fanseven.com. Der Webmaster ist berechtigt auf Grundlage dieser Geschäftsbedingungen das Angebot von fanseven.com zu bewerben. Der Webmaster erhält für geworbene Endkunden (im folgenden Nutzer genannt) eine umsatzabhängige Provision, wie unter “Vergütung” definiert. Voraussetzung für eine Vergütung ist, dass der Nutzer durch einen vom Webmaster beworbenen Link auf das Angebot von fanseven.com gelangt ein Kundenkonto anlegt und einen Kauf tätigt. Der Webmaster betreibt seine Online Angebote, auf welchen die Werbelinks von fanseven.com geteilt werden, in seinem eigenen Namen. Der Webmaster stellt sicher, dass alle gesetzlichen voraussetzungen erfüllt werden. Der Webmaster tritt nur in seinem eigenen Namen auf und ist nicht berechtigt im Namen des Betreibers aufzutreten.

Anmeldung/Registrierung

Um am Partnerprogramm von fanseven.com teilzunehmen ist eine kostenlose Registrierung notwendig. Der Webmaster muss volljährig sein (Vollendung des 18. Lebensjahres). Ein Anspruch auf Aufnahme in das Partnerprogramm besteht nicht. Die Entscheidung über die Aufnahme des Webmasters obliegt allein dem Betreiber. Eine Ablehnung kann ohne Angabe von Gründen erfolgen und ist nicht anfechtbar. Der Webmaster muss bei der Anmeldung alle erforderlichen Daten wahrheitsgemäß angeben. Änderungen während der Vertragslaufzeit sind dem Betreiber unverzüglich mitzuteilen. Im Rahmen der Registrierung kann der Betreiber die Vorlage eines amtlichen Ausweisdokumentes und Dokumente zur angegebenen Firma verlangen. Ist der Webmaster vorsteuerabzugsberechtigt, muss ein entsprechender Nachweis erbracht werden. Dieser ist jährlich zu erneuern. Grundlage der Registrierung diese Geschäftsbedingungen. Entgegenstehende Bedingungen werden vom Betreiber nicht anerkannt.

Vergütung

Der Webmaster erhält für seine Werbemaßnahmen eine umsatzabhängige Provision. Die Höhe der Provision beträgt 30% des Netto-Einkaufswertes des Nutzers. Bemessungsgrundlage ist der Netto Wert der zugrunde liegenden Transaktion des Nutzers. Die Auszahlung erfolgt in der Regel bis zum 15. Kalendertag des Folgemonats für den gesamten vorangegangenen Monat. Voraussetzung für eine Auszahlung ist ein vollständig ausgefüllter und verifizierter Account des Webmaster. Gutschriften vom Betreiber sind vom Webmaster ordnungsgemäß zu versteuern.

Die Provision für einen geworbenen Nutzer gilt für alle Umsätze, die der Nutzer mit dem über den Werbelink des Webmasters erstellen Account tätigt. Löscht der Nutzer seinen Account oder beendet der Webmaster die Teilnahme am Partnerprogramm, endet die Vergütung.

Pflichten

Der Webmaster muss alle gesetzliche Regelungen einhalten und darf im Rahmen seiner Tätigkeit nicht gegen Gesetze verstoßen. Der Webmaster ist dazu verpflichtet auf Nachfrage detailliert Auskunft über die Werbemaßnahmen zu erteilen.

Verbotene Aktivitäten

Dem Werbepartner ist es untersagt Veränderungen am System des Betreibers vorzunehmen, zu kopieren oder in sonstiger Weise zu manipulieren. Verbotene Werbemaßnahmen:

  • Kontakte ohne Einwilligung (kein Double opt-in)
  • Werben auf illegalen Plattformen
  • Werben mit illegalen Inhalten
  • Spam Werbung
  • Versprechen gegen Anmeldung
  • gefälschte Anmeldungen
  • Nutzung von Bots
  • Nutzung von Malware, Adware, etc.
  • sonstige unlautere Maßnahmen zur Kundengewinnung (Cookie-Dropping, SEA Hijacking, etc.)

Verstößt der Webmaster gegen diese Bestimmungen wird eine Vertragsstrafe in Höhe von 6000€ pro Verstoß gegen ihn verhängt.

Laufzeit/Kündigung

Der Vertrag wird, sofern nichts anderes vereinbart wurde, auf unbestimmte Zeit geschlossen. Die Kündigung ist jederzeit für beide Vertragsparteien ohne Einhaltung einer Frist möglich. Die Kündigung muss schriftlich per Brief oder E-Mail erfolgen.

Wird der Versuch unternommen das Partnerprogramm des Betreibers zu manipulieren oder anderweitig rechtswidrig zu handeln, führt zur fristlosen Kündigung des Vertragsverhältnisses und einer dauerhaften Sperrung des Webmasters für alle Dienste des Betreibers. Mit der Beendigung des Partnerprogramms enden alle Ansprüche des Webmasters.

Haftung

Der Betreiber garantiert keine Mindestverfügbarkeit von fanseven.com und dem Partnerprogramm. Der Betreiber garantiert keine Mindestauszahlung bei der Teilnahme am Partnerprogramm. Der Betreiber haftet nicht bei Änderungen oder der Beendigung des Partnerprogramms und kann nicht für entgangene Gewinne haftbar gemacht werden. Der Betreiber haftet nicht für Absprachen zwischen dem Webmaster und seinen Kunden. Die Haftung des Betreibers ist auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt.

Der Webmaster haftet für die Richtigkeit seiner Daten. Der Webmaster ist verpflichtet seine Systeme und Anwendungen auf einem technisch aktuellen Stand zu halten und deren Funktionalität zu gewährleisten. Der Webmaster haftet dafür, alle gesetzlichen Anforderungen zu erfüllen. Insbesondere verpflichtet sich der Webmaster keine illegale Pornografie, Gewaltdarstellungen, keine Inhalte ohne entsprechende Altersverifizierung der Nutzer zugänglich zu machen, keine Diskriminierung zu dulden, keine Beleidigungen, Drohungen oder Herabwürdigungen zu dulden oder zu verbreiten. Der Webmaster stellt sicher, dass keine Rechte Dritter verletzt werden (Persönlichkeitsrechte, Urheberrechte, Markenrechte und weitere Rechte). Der Webmaster stellt sicher,

Vertraulichkeit

Der Webmaster erklärt sich damit einverstanden über sämtlichen Informationen, die er im Rahmen des Vertragsverhältnisses erlangt, geheim zu halten. Dies gilt auch über die Vertragslaufzeit hinweg. Verstößt der Webmaster dagegen, können Schadenersatzforderungen entstehen.

Änderungen der AGB

Der Betreiber behält sich das Recht vor die AGB ohne Angabe von Gründen zu ändern. Der Webmaster wird über Änderungen der Nutzungsbedingungen rechtzeitig über die Webseite oder per E-Mail informiert. Wird den neuen AGB nicht widersprochen, gelten die AGB als akzeptiert. Widerspricht der Webmaster den neuen AGB, wird die das Vertragsverhältnis mit sofortiger Wirkung beendet.

Schlussbestimmungen

Es findet das deutsche Recht anwendung. Als Gerichtsstand wird, soweit zulässig, Mannheim vereinbart. Nebenabreden zwischen den Parteien bestehen nicht. Der Vertrag enthält alle Vereinbarungen. Änderungen oder Anpassungen bedürfen der Schriftform.

Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen unberührt.

footer:forpartners